Bitte wählen Sie:

Home
Wir über uns
Unsere Fahrzeuge
Unser Angebot
ÖPNV-Linien
Presse
Spendenfahrt
Spenden
Rollendes Klassenzimmer
600 Gäste zur IAA
DEKRA Siegel
Umweltpakt Bayern
General von Thailand
Jahrmarkt der Kulturen
Crazy Dancers in Zeil
Besuch vom Bundestag
Busfahrplan auf dem Handy
SAT.1 bei Will-Reisen
Manager des Monats
3. Europa Oldtimertreffen
Sichere Personenbeförderung
Geisterbusse will niemand
Zeiler Gewerbewochen
Ein Liebhaber-Modell
Informationen
Bildergalerie
Kontakt
Will Reisen » Presse » Busfahrplan auf dem Handy

Home    Ansprechpartner    Kontakt    Impressum   

Aktuellen Busfahrplan stets auf dem Handy parat

Eine neue Technologie macht´s möglich

Elektronische Wege für die Zukunft beschreitet ein Zeil-Hofheimer Busunternehmen. Will-Reisen bietet als erstes Unternehmen im Landkreis Haßberge und weit über die Landkreisgrenzen hinaus die Möglichkeit, den persönlichen Linienfahrplan durch den 2-D-Code direkt auf das Handy zu laden. Voraussetzung ist ein internetfähiges Fotohandy mit einem 2-D-Code-Leseprogramm. Einfach abscannen und fertig. Schon hat man immer den aktuellen Fahrplan auf seinem Handy dabei.

Das 2-D-Code-Leseprogramm gibt es als sogenannte Applications, kurz Apps, zum freien Download auf den Internetseiten der Handyhersteller und muss auf das Handy geladen werden. Es funktioniert mit allen internetfähigen Handys, die mit einer Kamera ausgestattet sind. Jeder kennt den eindimensionalen Strichcode auf allen Waren. Der zweidimensionale (2-D-Code) ist ein flächiges Quadrat, das wie ein kleiner Fleckenteppich aussieht. Man hält das Fotohandy einmal auf dieses Emblem, das sich auf dem veröfftlichen Fahrplan befindet. Dann wird es mit der vorher geladenen Software aufgenommen und der 2-D-Code gespeichert. Nun kann man jederzeit und überall den aktuellen Fahrplan abrufen.

Das Bus-Unternehmen hat den 2-D-Code als Pilotprojekt im Rahmen des ÖPNV auf der Linie 373/5 Riedbach-Hofheim im Einsatz und wird dies systematisch auf andere Linien ausweiten. Der Code befindet sich auf allen aushängenden Linienfahrplänen der Linie 373/5 sowie gut sichtbar im Bus.

Einige Monate vor der Einführung in den Echtbetrieb wurde die Systemkonfiguration und Funktion des 2-D-Codes speziell für diese Linie durch Herrn Volker Will erprobt.
Auch Frau Mandy Hartmann als Mitarbeiterin der Geschäftsleitung hat ihn bei der Umsetzung des Projekts tatkräftig unterstützt.

"Es wäre wünschenswert, dass diese zukunftsweisende Technologie viele Nachahmer finden wird.", so Volker Will.

Der

width=7 hier geht es zum 2-D-Code

 


©2009 Will GmbH & Co. KG erstellt von H.com-Systeme